Warum Direktverschraubung?

Bei der Direktverschraubung erzeugen die Befestigungselemente (Schrauben) ein Gewinde beim Einschrauben. Bedingt durch einen ununterbrochenen Faserverlauf sowie durch eine Verfestigung des Werkstoffes erzeugt das hier angewandte Prinzip der spanlosen Umformung, ein Gewinde mit hoher Belastbarkeit.

Weiterhin sind die auf diese Weise geformten Gewinde spielfrei und selbsthemmend.
Zusätzliche chemische Schraubensicherungen sind dadurch überflüssig. Es handelt sich bei dem erzeugten Gewinde um ein metrisches ISO Gewinde, welches die Kompatibilität zu Standard-Normteilen beinhaltet.

Ein wichtiger Parameter, der in der Praxis berücksichtigt werden muss, ist der Werkstoff in den verschraubt wird. Gewindefurchende Schrauben sind in allen duktilen, d.h. plastisch formbaren, Werkstoffen einsetzbar. Ist diese Bedingung nicht erfüllt, wie zum Beispiel in Bauteilen aus Grauguss, ist die Direktverschraubungstechnologie nicht einsetzbar.